Handwerkspreis

Öschlberger erhält Salzburger Handwerkerpreis 2009

Beim Festakt der Wirtschaftskammer Salzburg am Samstag, dem 17.10.2009 im großen Festsaal des Mozarteums wird dem Seekirchener Unternehmer Ing. Hans Öschlberger für die Neueindeckung des Salzburger Landestheaters den 19. Salzburger Handwerkspreis verliehen.

Die verantwortungsvolle und für jeden Spengler reizvolle Aufgabe bestand darin, das Landestheater mit blaugrau vorbewittertem Zinkblech neu einzudecken. Und zwar innerhalb einer bestimmten Zeitspanne, nämlich von der Schneeschmelze bis zum Beginn der Festspiele. Baubeginn war im Frühjahr 2009. Um dieses Projekt erfolgreich zu realisieren und die Proben und Aufführungen im Theater durch lärmerzeugende Arbeiten nicht zu beeinträchtigen, war ein exakt abgestimmter Zeitplan mit den Fassadenbauern, Bauarbeitern, Elektrikern, der Altstadtbehörde, dem Denkmalamt, dem Architekten, der Bauleitung sowie dem Landestheater notwendig. Zudem galt es, die ständig wechselnden witterungsbedingten Einflüsse, wie Schneefall, Regen, Sonne, Sturm oder Hitze zu bewältigen.
Für die Neueindeckung wurden Materialien verwendet, die dem neuesten Stand der Technik entsprechen, dies unter Berücksichtigung der ursprünglichen Bausubstanz und mit den Vorgaben der Altstadtkommission und des Bundesdenkmalamtes.
Die Eindeckung der Kuppel über dem Zuschauerraum war für die Mitarbeiter des innovativen Familienunternehmens aus Seekirchen am Wallersee die größte Herausforderung. Die ursprüngliche Holzunterkonstruktion, die sehr unregelmäßig ausgeführt war, durfte nicht verändert werden. Starke Verwerfungen der Blecheindeckung schienen anfangs unvermeidlich, jedoch konnte dieses Problem durch den Einbau eines Dehnungsfalzes oberhalb des engsten Krümmungsbereiches gelöst werden.
Dazu kam die Ausfertigung vieler kniffliger Details, wie runde Einlegerinnen, Gesimseverblechungen, konvexe Attikaabdeckungen, Lüftungsschächte etc.
Das Projekt beinhaltete die gesamte Bandbreite des Spenglerhandwerks und war für das Unternehmen eine große Herausforderung, die allen Mitarbeitern viel Konzentration und persönlichen Einsatz abverlangt hat. Umso größer war die Motivation und die Freude, mit diesem Projekt betraut worden zu sein, und das ganze Wissen und Können eingesetzt zu haben.
Diese Auszeichnung ist für das mittelständische Unternehmen eine große Ehre, zeigt es doch, dass die Qualität des österreichischen Handwerks Zukunft hat und vor allem ist es für heimische Betriebe eine große Chance, gerade in diesen Zeiten mit Qualität, Innovation, Engagement und Know How erfolgreich zu sein.
“Der Handwerkspreis ist Ausdruck der Kreativität und der Leistungsfähigkeit des Salzburger Gewerbes und Handwerks.”
Sie wünschen beratende Unterstützung?
Wir stehen Ihnen gerne zu einem unverbindlichen Erstgespräch zur Verfügung.